Transparenz

Wie viel verdiene ich als Landtagsabgeordneter und wie viel darf ich nebenher einnehmen?

Landtagsabgeordnete dürfen neben ihrem Mandat beruflich tätig sein – die Tätigkeit als Abgeordneter muss dabei jedoch immer im Vordergrund stehen. Eine Einkommensgrenze gibt es dagegen nicht. Wenn ein Abgeordneter es also schafft, in seinem eigentlichen Beruf in kurzer Zeit viel Geld zu verdienen, dann ist das rechtlich in Ordnung.

Wir, die GRÜNEN, legen allerdings besonders großen Wert darauf, uns nicht finanziell von den Interessen anderer abhängig zu machen. Damit diese Unabhängigkeit auch für alle Bürger*innen jederzeit nachvollziehbar ist, haben sich unsere Abgeordneten selbst dazu verpflichtet, ihre Einkommen offen zu legen.

Hier kannst du mein Abstimmungsverhalten nachvollziehen. Schreibe mir gerne bei Fragen!

Meine aktuellen Einkünfte in der Übersicht (Brutto)

Einkünfte gemäß Abgeordnetengesetz Rheinland-Pfalz:

  • Abgeordnetenentschädigung gemäß §5 AbgGRhPf: 7491,22 EUR und ab 01.01.2024 7753,93 EUR
  • Kostenpauschale für Auslagen, die sich aus der Stellung des Abgeordneten ergeben: 1530 EUR
  • Tagegeldpauschale für Mehraufwendungen am Sitz des Landtags und bei Reisen: 310 EUR

Einkünfte aus kommunalen Ehrenämtern:

  • Stadtrat Mainz: 239 EUR/Monat + 10,50 EUR/Sitzung
  • Ortsbeirat Mainz-Bretzenheim: 10,50 EUR/Sitzung

weitere Einkünfte:

  • Entsorgungsgesellschaft Mainz mbH: 1524 EUR/Jahr + 50 EUR/Sitzung (in der Regel 2 Sitzungen/Jahr)
  • Mainz Worms Energiebündnis GmbH: 200 EUR /Jahr + 50 EUR/Sitzung (in der Regel 2 Sitzungen/Jahr)

Meine aktuellen (Ehren-)ämter

  • Mitglied des Verwaltungsrates bei Entsorgungsgesellschaft Mainz mbH (seit 2019)
  • Mitglied des Aufsichtsrates bei Mainz Worms Energiebündnis GmbH (seit 2020)
  • Mitglied des Stadtrats bei Stadt Mainz (seit 2019)
  • Mitglied des Jugendhilfeausschusses bei Stadt Mainz (seit 2019)
  • Mitglied des Ortsbeirates, stellv. Ortsvorsteher Mainz-Bretzenheim bei Stadt Mainz (seit 2019)
  • Mitglied des Stiftungsrates bei Mainzer Stiftung für Klimaschutz und Energieeffizienz (seit 2019)
  • Mitglied des Programmbeirates bei Antenne Mainz (seit 2022)
  • Mitglied des Vorstandes bei Haus Rheinland-Pfalz in Dijon e.V. / Maison de Rhénanie-Palatinat á Dijon (seit 2021)
  • Mitglied des Kuratoriums der Hochschule Trier (seit 2022)
  • Mitglied des Vorstands der Europa Union Mainz (seit 2022)
  • kooptiertes Mitglied des Vorstands der Europa Union RLP (seit 2022)