Klimaneutrale Verwaltung – GRÜNE begrüßen Entscheidung

Anlässlich der Beschlussvorlage der Stadt Mainz die klimaneutrale Verwaltung bis 2035 umsetzen zu wollen, äußert sich Fabian Ehmann, Umweltpolitiker der Grünen Stadtratsfaktion:

„Die Klimakrise ist die größte Herausforderung der Menschheit im 21. Jahrhundert und sie steht trotz der Coronakrise nicht auf der Pausentaste. Daher begrüßen wir es sehr, dass die Stadt beim Klimaschutz weiter vorangeht. Mit dem vorgestellten Maßnahmenpaket mit dem Ziel der klimaneutralen Verwaltung übernimmt die Stadt Verantwortung in der Klimakrise.

Da die Handlungsspielräume unserer Stadt aufgrund der übergeordneten Gesetzgebung begrenzt sind, ist es wichtig, dass die Stadt alle ihr zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nutzt, um die Klimakrise zu bekämpfen. Daher ist es für uns GRÜNE selbstverständlich, dass wir die Maßnahmen im nächsten Stadtrat unterstützen werden.“

Neuste Artikel

Stadtrat beschließt Klimaneutralität 2035 ohne die CDU

Familien unterstützen